Aufbau und Renovierung seit 2016

-Hüttenreparatur Eine neue mittelgroße Hütte kostet in Albanien 50 Euro. Die Reparatur ist daher oft notwendig

 

-Der Unterstand "Doghouse" (12 qm) dient als Küche, postoperativer Raum, Schlaf- und Liegeplatz für die im Innenbereich  freilaufenden Hunde. Fertigstellung: Mai 2017

 

-Überdachungen (Gehege): Renovierung seit November 2017

 

-Befestigung/Erneuerung der Trennzäune in den Gehegen 

 

-Aufbereitung von Paletten als Liegefläche für die Hunde oder Untersatz für die Hütten

 

-Beleuchtung des Geländes

 

-Im Bau: 2 neue Gehege im Anschluss an dem Dog House (für Welpen bzw. frisch kastrierte oder kranke Hunde). 

1. Gehege April 2018 fertiggestellt!

2. Gehege voraussichtlich September 2018 (von Spenden abhängig)

 

Wir sind auf Spenden für Baumaterialien angewiesen

und

freiwillige Bauhelfer/innen sind herzlich willkommen!

 

 

Sanierung des OP-Containers

Im Zuge der 4. Spendenfahrt Albanien im Mai 2016 konnte der OP-Container im Durchlaufzentrum (Shkodër) für Kastrationen optimiert werden. Sämtliche Materialien wurden aus Österreich mitgenommen. In schweißtreibender Arbeit haben Ewald und Karl zwei Tage durchgearbeitet, damit der OP-Container für zukünftige Kastrationen optimal (für die Hunde und den Tierarzt) sei.

Einige der Sanierungsmassnahmen:

-Boden und Bodenbelag 

-Wandfarbe

-Beleuchtung

-Regale

-OP-Edelstahltisch

 -Abwasch